Fitz Roy und Umgebung

Ich bin am Ende der Carretera Austral angekommen. Weitere 1000 km, davon ungefähr 700 km Schotterpiste liegen hinter mir. Tagelang Wellblechpiste der übleren Sorte, Staub und nicht enden wollende Berge und Hügel. Abschluß bildete eine Schiebepassage von 10 km durch Bäche,  Moor und enge Furten. Belohnung war die traumhafte Aussicht auf einen der schönsten Berge der Welt - den Fitz Roy. 

Übernachtet habe ich im Casa de Ciclistas - Radler aus aller Welt treffen sich hier und können kostenlos Küche,  Bad und Garten von Florencia benützen. 

Ab hier beginnt jetzt wieder ein neuer Abschnitt. Es beginnt die argentinische Pampa und es kommen die berüchtigten Winde. In meiner Reiserichtung soll es etwas besser sein. Ich werde es sehen - time will tell!







IP

Translation: